persoenlich.com: Peter Scholl-Latour

April 10, 2008 um 09: 36 | Veröffentlicht in Medien-Geplapper | Hinterlasse einen Kommentar

Ach, wie gern würde ich jeden Tag derart spannende Interviews lesen…

Im Gespräch mit persoenlich.com erzählt Peter Scholl-Latour von den Manipulationen der Medien, der Undurchsichtigkeit heutiger Informationen und der (Un-)Fähigkeit der Journalisten, objektiv zu berichten.

Mein Lieblingssatz: „Für mich persönlich ist Sarkozy auch ein enormer Unterhaltungsfaktor, eine interessante Mischung zwischen Louis Quatorze und Tintin.“

Es ist wunderbar, wenn jemand versteht, derart viele Informationen, Gedanken, Meinungen und Geschichten in so wenigen Sätzen zu formulieren (das gilt nun gleichermassen für Interviewten und Interviewer).

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: