Und nun…

September 29, 2007 um 20: 30 | Veröffentlicht in Besserwisser, Plapper-Tipps | Hinterlasse einen Kommentar

…zu Reto M.s Kommentar in meinem Blog, den ich hier hoffentlich in einem Beitrag diskutieren darf.

Ich stimme den Angaben zu Lebendigkeit und spannenden Themen voll und ganz zu.

Nur:

Auch ein Blog, der lebendiger und spannender ist als der übliche Polit-Blog, muss den Leser dauerhaft binden können.

Einerlei, ob die Beiträge witzig und fesselnd sind, es muss dem Blogger gelingen, einen Erstbesucher dazu zu bringen, wiederzukommen. Und das regelmässig und begierig auf neue Beiträge.

Doch wie? Internetleser neigen dazu, schnell aufzugeben. Das heisst, sie sind nicht gewillt, sich durch lange Texte durchzukämpfen. Mag der Beitrag noch so gut sein – der Leser geht oft nach der Hälfte weiter.

Deswegen sollte auch ein Blog wie der von Reto M. zwischendurch kurze Texte bieten. Denn mit diesen Zückerchen kann es dem Blogger gelingen, faule Leser zu animieren, den Blog zu RSSlen und schliesslich auch Freude an den langen Beiträgen zu bekommen.

So, jetzt muss ich selber mal wieder damit aufhören, lange Beiträge zu schreiben, gopf…

😉

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: